Missionsabend

Herzliche Einladung zum
MISSIONSABEND mit anschliessendem Apéro

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19.30 Uhr im Saal der Kirche Urtenen

Hilla & Rene Schmid und Sue & Hans Jürg Sigrist berichten über
ihre Reise nach Kenia.

Sie besuchten die Missionsarbeit von Nicole Visser, viele Patenkinder und Kinderheime.

"Mit Bildern und Geschichten nehmen wir Sie mit auf die Reise nach Kenia.

Der Bericht dauert ca. eine Stunde, danach gemütliches Beisammensein

und Zeit zum Plaudern.

10.5.13 14:28, kommentieren

Tammy's Childrens Home

Hi Rene,
Chocolate is always welcome, especially from Switzerland! I am doing well, thank you. That would be a blessing. I really like the recording you sent of Asante Sana Yesu. It was one of the first songs I ever learned for here. A Kenyan taught it to me in the States before I even came here. It's a blessing to hear it. We do have some talented kids in the home. A group of them have been working on some songs and even making a CD. That's a great idea to make a music video together. We can play it for the kids so they can learn it.
The house payment is 30,000 Kenya shillings per month, or about $360.00 US dollars. It has 3 bedrooms, 2 bathrooms, a large sitting room and large kitchen. There are 24 children there now. They range in age from 6 to 14 years old.

10.5.13 12:42, kommentieren

Nicole

Hallo Hilla, hallo Sue!

Grossmutter Maina geht es wieder besser, heute kam Arzt Charles vorbei
und hat nach der Grossmutter Maina geschaut.

Auch hatten wir heute wieder unseren wöchentlichen Fellowship /
Hauskreis bei Oma Maina.

25 Damen (Omas) kamen, das Haus ist viel zu klein. Pastor Paul war der
einzige Mann zwischen 26 älteren Damen (ich bin ja auch nicht mehr die
jüngste). Wie fühlt man sich zwischen all den Frauen???? Ich habe ihn
nicht danach gefragt!

Hier ist alles in Ordnung, aber Regenzeit ist noch nicht vorbei, es ist
kalt!!!!

Be blessed,

Knuddel
Nicole

10.5.13 12:34, kommentieren

Helene

Liebe Hilla, lieber Rene,

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt bei euch melde...
Wir hatten die letzten 2 Wochen Besuch von Deutschen Freunden aus Kisumu die von dort aufgrund der Wahlen evakuiert wurden, morgen ist unsere gemeinsamme Zeit dann allerdings vorbei und sie werden wieder nach Hause fahren...
Ich werde Rachel wegen den Zertifizierungen nochmal fragen, sie hatte die letzte Zeit sehr viel um die Ohren und ist im Moment gesundheitlich auch nich so fit, aber dass wird alles wieder .
Freut mich sehr zu hören, dass ihr Eure Pläne nicht verworfen sondern verfestigt habt und jetzt auch ein genaueres Ziel vor Augen habt, dass wird ganz ganz toll werden, da bin ich sicher.

Theresa ist mittlerweile wieder zurück nach Amerika geflogen und Jessica habe ich einmal im Naivas getroffen und dort kurz mit ihr geredet aber ansonsten nicht mehr gesehen, bestimmt laufen wir uns aber mal wieder über den Weg.

Der Junge und das Mädchen welche ihr damals ins Kinderheim gebracht habt für diese eine Nacht sind bisher nicht mehr wieder gekommen, vermutlich ist es doch relativ weit weg und sie dürfen/können ihr Massaidorf nicht verlassen..?

Aber nun auch noch eine sehr freudige Nachricht, das Hasenweibchen hat heute ihr erstes Baby bekommen ,
noch ziemlich verschrumpelt und als Babyhase noch nicht wirklich zu erkennen, aber es lebt. Da es ja für Kanninchen eigentlich aber üblich ist mehr als nur ein Junges zu bekommen gehen wir davon aus, dass unter Umständen in den kommenden Tagen noch weitere auf die Welt kommen. War wirklich total schön heute!

Ich hoffe dass hat euch mal wieder so auf den neuesten Stand gebracht, achja die Wahlen waren sehr ruhig, keine Unruhen und total unspektakulär Gott sein Dank.

So, dass wars erstmal, ich hoffe sehr, dass es euch gut geht,
die besten grüße,
Helene

10.5.13 12:29, kommentieren

Tammy & Tracey

Dear Rene and Hilla,

How are you doing? I want to say thank you so very much and God bless you tons for blessing our children's home here with your prayers and support. I feel it is an exceptional blessing as we've not yet had a chance to meet you, but I pray that we will get to do so in the future. We would love for you to come visit the home when you can. Jessica is a great lady and friend and blessing to us in many ways, and we thank God that she told you about us.

 

10.5.13 12:24, kommentieren